Aktuelle Mitgliederzahl:

147

Besucherzähler

Heute 8

Insgesamt 24478

Klick mich!
Freitag, 24 November 2017

Über uns

Der Freundes- und Förderkreis der Kreismusikschule MSH e.V. wurde 1992 als Förderverein der Musikschule Sangerhausen gegründet. Zwölf Mitglieder waren mit Enthusiasmus bemüht, das musikalische Leben im neuen Domizil, dem Alten Schloss Sangerhausen, ideell und materiell zu unterstützen. Dabei wurden stets Verbündete gesucht, und im Laufe der Zeit stieg die Mitgliederzahl. Heute gehören dem Verein 98 Mitglieder an. Durch einen Jahresbeitrag von 20 DM konnten einige Höhepunkte im Musikschuljahr unterstützt werden, welche im Laufe der Jahre zu einer festen Tradition geworden sind. So waren das alljährliche Musikschulfest mit Tag der offenen Tür, Zuckertütenkonzerte, Exkursionen von verdienten Musikschülern zu Konzerten berühmter Orchester oder die finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung besonderer Instrumente regelmäßige Aufgaben im Leben des Vereins. Auch wurde der Unterricht in einem Zweitfach für besonders leistungsbewusste Schüler für einen festgelegten Zeitraum finanziert. Das konnte natürlich nicht allein mit Hilfe des Mitgliedsbeitrages geschafft werden, und so suchte sich der Verein immer wieder Sponsoren, welche den Wert einer musischen Erziehung junger Menschen  richtig erkannt hatten und bereit waren, diese finanziell zu unterstützen.
Eine ganz besonders wichtige Aufgabe unseres Vereins ist die Absicherung der alljährlichen Probenlager der verschiedensten Ensembles der Kreismusikschule. So konnten das BO , das Nachwuchs- BO, das Gitarrenensemble und das Streicherensemble mit Unterstützung des Vereins die für die Erhaltung des musikalischen Niveaus so wichtigen Probenlager erfolgreich durchführen. Bei zahlreichen öffentlichen Auftritten der Musikschüler haben sich Tausende unserer Bürger von dem hohen Niveau und der Spielfreude der Musikschüler im Anschluss an die Probentage überzeugen können. Über das musikalische Ergebnis der Proben hinaus wuchs noch etwas sehr Wichtiges- die gegenseitige Achtung und Anerkennung untereinander.
Ein hervorragendes Beispiel dafür ist das BO der Kreismusikschule, welches in den letzten Jahren regelmäßig nach Magdeburg fährt, um dort drei Tage mit dem Landespolizeiorchester Sachsen- Anhalt zu proben. Das ist für unsere Schüler eine große Herausforderung, und die Resonanz beim anschließenden Gemeinschaftskonzert mit den Magdeburger Berufsmusikern in Sangerhausen ist gewaltig. Über 600 Gäste wollten 2013 das Konzert in der Mammuthalle Sangerhausen erleben. Die bei diesen Konzerten eingehenden Spenden der Zuhörer kommen über den Verein immer den Musikschülern direkt zugute- können wir doch dadurch weiter diverse Probentage ermöglichen. Zu dem Landespolizeiorchester Sachsen- Anhalt ( Ltg. Uwe Stein) pflegt unser Verein langjährige Kontakte. Das große Orchester sowie die Bigband kommen inzwischen als Freunde nach Sangerhausen, um hier im wundervollen Ambiente des Amphitheaters, in der Mammuthalle oder im Schollgymnasium vor einem begeisterten Publikum zu musizieren.
Enge freundschaftliche Beziehungen pflegt der FFK zur Musikschule in Sangerhausens polnischer Partnerstadt Zabrze ( Schlesien). Bereits zu Beginn der 90er Jahre gab es gegenseitige Besuche, und  inzwischen gehört es zur schönen Tradition, dass Musikschüler und Lehrer beider Einrichtungen gemeinsam proben und ihr Können in hochkarätigen Konzerten unter Beweis stellen. Dieser Schüleraustausch findet in der Regel aller zwei Jahre statt und stellt einen besonderen Höhepunkt im Musikschuljahr dar. Diese Freundschaft am Leben zu erhalten und weiter zu vertiefen, das ist ein besonderes Anliegen unseres Vereins. Dafür suchte und fand er jedes Mal Verbündete, welche ideell oder materiell bei der Organisation halfen. Viele Gastfamilien haben die polnischen Freunde gerne bei sich aufgenommen.
Ein Beweis für das große öffentliche Interesse an der Arbeit der Kreismusikschule ist das Ergebnis der Spendenaktion für den neuen Flügel in den Jahren 2011- 2013. So konnte mit Hilfe vieler Sponsoren ein wertvoller Fazioli- Flügel für den  neuen Konzertsaal ( Ludowingersaal) mit finanziert werden, was neue musikalische Möglichkeiten für das Kulturleben in unserer Stadt eröffnet.
Dankenswerter Weise wird der Vorstand des Vereins seit vielen Jahren durch fleißige Helfer unterstützt- sei es beim Grillen oder beim Kuchenbasar anlässlich des Musikschulfestes oder bei der Sicherstellung der Verpflegung in den Probenlagern oder bei Meisterkursen und bei großen Veranstaltungen im Alten Schloss. Ihnen gilt unser besonderer Dank.Auch in Zukunft ist eine erfolgreiche Vereinsarbeit ohne die vielen tüchtigen Mitstreiter nicht möglich. Wir freuen uns über jede helfende Hand während unserer Arbeit zum Wohle der Schüler der Kreismusikschule Mansfeld- Südharz.

Autor: Manfred Kieling, stellvertretender Vorsitzender des Vereins